Ghibli M 21 I User Manual Page: 26

Ghibli M 21 I User Manual Page: 26
ITDE
DE - 18
BEMERKUNG:
Um eine Beschädigung der Reinigungspum-
pe zu vermeiden, ist es ratsam, die Pumpe
über den entsprechenden Schalter auszu-
schalten, wenn die Dosierung für einige Mi-
nuten unterbrochen wird.
BEMERKUNG:
Ist der Schmutzwasserbehälter voll, erhöht
sich der Lärm und das Gerät saugt nicht
mehr. Das Gerät ausschalten und den Be-
hälter, wie in den entsprechenden Abschnit-
ten beschrieben, entleeren
Reinigen von Polstersitzen
-
Die Textil-Düse (30 Abb.16) auf das ent-
sprechende Rohr (31 Abb.16) montieren.
- Die entsprechenden Schalter drücken,
um den Sauger und die Reinigungsmittel-
Pumpe einzuschalten (24 - 25 Abb.13).
- Die Düse auf die Textilie setzen und
je nach Art der Düse, den Schalter (28
Abb.15) oder den Hebel (32 Abb.15) für
die Reinigungsmittelausgabe drücken.
Loslassen, um die Ausgabe zu stoppen.
Bei hartnäckigen Verschmutzungen ist
es ratsam, das Reinigungsmittel auf die
verschmutzte Stelle zu verteilen ohne
es abzusaugen. Für einige Sekunden
einwirken lassen und dann den Reini-
gungs- und Saugvorgang wiederholen.
BEMERKUNG:
Um eine Beschädigung der Reinigungspum-
pe zu vermeiden, ist es ratsam, die Pumpe
über den entsprechenden Schalter auszu-
schalten, wenn die Dosierung für einige Mi-
nuten unterbrochen wird.
BEMERKUNG:
Ist der Schmutzwasserbehälter voll, erhöht
sich der Lärm und das Gerät saugt nicht
mehr. Das Gerät ausschalten und den Be-
hälter, wie in den entsprechenden Abschnit-
ten beschrieben, entleeren.
Ausschalten des Geräts
- Die Schalter (24 und 25 Abb.13) auf “0” set-
zen, um das Gerät auszuschalten. Die Lam-
pen auf den Schaltern erlöschen.
- Den Stecker (23 Abb.12) aus der Steckdose
ziehen.
-
Das Kabel (33 Abb.17) aufwickeln und im
entsprechenden Sitz (34 Abb.17) befestigen.
REINIGUNG UND
WARTUNG
GEFAHR:
Bevor irgendein Wartungseingriff vorge-
nommen wird, den Stecker aus der Steck-
dose ziehen.
Tägliche Reinigung
Entleerung des Schmutzwasserbehälters
-
Die Reinigungsmittel-Zulaufleitung (4 Abb.3)
und den Schlauch (1 Abb.2) trennen.
- Die Reinigungsmittel-Ansaugleitung (6
Abb.4) trennen.
-
Die Hebel (35 Abb.18) lösen und den Deckel
(36 Abb.19) mitsamt dem Motor entfernen.
-
Den Reinigungsmittelbehälter (21 Abb.20)
an den entsprechenden Griffen hochheben
und entfernen.
- Sich über eine Ablauföffnung stellen und
die Flüssigkeit aus dem Schmutzwasser-
behälter (37 Abb.21) entleeren
-
Das Innere des Behälters unter fließendem
Wasser reinigen und wieder montieren. Da-
bei in umgekehrter Reihenfolge vorgehen.
Reinigung des Reinigungsmittel-
Dosierkreises
Am Ende des Arbeitstages ist es erforderlich,
den Reinigungsmittel-Dosierkreis zu reini-
gen, damit er nicht verstopft. Dazu wie folgt
vorgehen:
- Die Reinigungsmittel-Zulaufleitung (4
Abb.3) trennen.
- Die Reinigungsmittel-Ansaugleitung (6
Abb.4) trennen.
- Die Hebel (35 Abb.18) lösen und den
Deckel (36 Abb.19) mitsamt dem Motor
entfernen.